Corona

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

auf Grund des Corona-Virus ist in allen Abteilungen wie Kegeln, Tennis, Akrobatik, Handball und Volleyball der Trainings - und Wettkampfbetrieb bis auf weiteres eingestellt.

Hier die Mitteilung vom Sächsischer Turn-Verband e. V.

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

die Empfehlungen der sächsischen Behörden für den Umgang mit dem Corona-Virus werden regelmäßig angepasst und aktualisiert. Es ist derzeit nicht abzusehen, wie sich die Situation im öffentlichen Raum entwickeln wird. Zumindest mittelfristig sind davon natürlich auch Veranstaltungen im Breiten- und Leistungssport betroffen, die aufgrund strenger Auflagen nicht mehr oder nur noch unter erschwerten Bedingungen durchgeführt werden können.

Nach Rücksprache mit dem Präsidium sagt der Sächsische Turn-Verband deshalb alle Wettkämpfe auf Landesebene und weitere Wettkämpfe, die in den Zuständigkeitsbereich des STV fallen (z. B. Bezirksmeisterschaften), bis Ostern (13. April 2020) ab. Auch die Aus- und Fortbildungsmaßnahmen und andere Veranstaltungen unseres Verbandes entfallen bis dahin.

Für Veranstaltungen auf regionaler Ebene müssen zwingend die Richtlinien der jeweiligen Gesundheitsämter beachtet werden. Diese legen für ihr Territorium fest, in welcher Größenordnung Veranstaltungen genehmigungspflichtig sind. Wir empfehlen unseren Vereinen, im Bedarfsfall unbedingt Kontakt zum zuständigen Gesundheitsamt aufzunehmen.

Der Sächsische Turn-Verband informiert in seinen Medien über weitere Entscheidungen für die Zeit nach Ostern.

Weitere Info stehen unter:

https://www.sport-fuer-sachsen.de/

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Empfohlene_Schutzma%C3%9Fnahmen.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html